Fortbildungen

Alle Pflegekräfte sind aufgrund der großen Bedeutung ihres Berufes gesetzlich verpflichtet, sich beruflich fortzubilden.

In der Pflegeassistenz und in der Pflegefachassistenz sind das 40 Stunden in 5 Jahren. Für Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege sind 60 Stunden in 5 Jahren vorgeschrieben.

Gemeinsam mit der Weiterbildungsakademie unserer Gesundheits- und Krankenpflegeschule am BFI haben wir ein Angebot für Sie erstellt, das wir auch finanziell unterstützen. Der Schwerpunkt liegt in der Langzeitpflege. In den Krankenanstalten müssen ohnedies die Träger die regelmäßige Fortbildung gewährleisten.

Unser aktuelles Angebot für 2022

  • Perspektivenwechsel Demenz: 2. bis 3. Mai 2022
    Durch dieses zweitägige Fortbildungsseminar kann ein unmittelbareres Verständnis für Menschen mit Demenz, für deren Gefühle, Bedürfnisse und deren manchmal herausforderndes Verhalten entwickelt werden. Eine zentrale Rolle im Perspektivenwechsel spielt das demenz balance-Modell©.

  • Eskalation - Früherkennung und deeskalierende Strategien im Umgang mit (alten) Menschen: 22.September 2022
    Wie kann mit aggressiven Verhaltensweisen umgegangen werden? Diese eintägige Fortbildung beschäftigt sich mit dem Erkennen erster Anzeichen von Gewalt, der Verhinderung der Entstehung von Gewalt durch das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg.

  • Von Daheim ins Heim: 20. Oktober 2022
    Der Einzug eines alten Menschen in ein Seniorenwohnheim ist ein kritisches Lebensereignis. Teilnehmer/innen des eintägigem Fortbildungsseminars lernen den Übergang von Daheim ins Heim als Prozess für Bewohner/innen und Angehörige zu verstehen, kennen Konzepte der professionellen Begleitung und wissen um die Rolle der Pflege. 

  • Implementierung von nicht-medikamentösen Therapieformen in stationaren Langzeit-Pflegeeinrichtungen (MIBUK)17.11.2022
    Eine ganztägige Fortbildung für Pflegekräfte mit Führungsverantwortung in Langzeiteinrichtungen: Sie lernen die Wichtigkeit des Einsatzes der nichtmedikamentösen Therapieformen Milieugestaltung Interaktion - Biografiearbeit - Ursachenanalyse -Kreativität (MIBUK) im Pflegealltag. Damit sind Sie imstande, entsprechende Implementierungsstrategien zu entwickeln.

gesundheits- und krankenpflegeschule

BFI-Logo © BFI Salzburg, BFI Salzburg

Links

gesundheits- und krankenpflegeschule

BFI-Logo © BFI Salzburg, BFI Salzburg

  • © 2022 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum