Frauen

Competition © pressmaster, Fotolia.com

Warum gibt es eine Einkommensschere?

900 Euro brutto entgehen Frauen jeden Monat durch den Einkommensunterschied. Warum es immer noch eine Einkommensschere gibt, erfahren Sie hier.

Der Zeiger der Uhr zeigt auf Teilzeit © hati, fotolia.com

Rea­li­tä­ten der Teil­zeit­ar­beit

Es gibt große Unterschiede in der Qualität der Arbeit, im Stundenausmaß der Beschäftigung oder bei der Bezahlung.

Frau hält Pflanze in der Hand © drubig-photo, fotolia.com

So­zia­ler Ar­beits­wert

Studie bestätigt: Das Gehalt reflektiert nicht den wahren - sozialen - Wert, der durch eine bestimmte Arbeit geschaffen wird.

Frauen verdienen noch immer weniger als Männer - Gleichberechtigung muss sein! © Ramona Heim, Fotolia

Die Gleichberechtigung tritt auf der Stelle

Mit der Anhebung des Mindestlohns und einer verpflichtenden Frauenquote in Aufsichtsräten wurden heuer zwei wichtige Forderungen umgesetzt.

Mann mit Bescheid vom Amt © JackF, Fotolia.com

Partnereinkommen verhindern Notstandshilfe nicht

Die AK Salzburg fordert seit Jahren unter anderem das Anrechnen der Partnereinkommen in der Notstandshilfe abzuschaffen.

Mann und Frau beim zählen des Geldes am Monatsende © Robert Kneschke, Fotolia.com

AK zum Equal Pension Day 2017

Frauen beziehen nicht nur ein geringeres Einkommen, sondern sie bekommen in der Folge auch weniger Pension als Männer, durchschnittlich sind es 43 %.

AK: Mehr Frauen in Aufsichtsräten! © AKOÖ, -

Geschafft: Frauen-Quote ist da!

Eine langjährige Forderung der AK wurde endlich umgesetzt: ab 2018 muss jeder dritte Sessel in einem Aufsichtsrat von einer Frau besetzt sein.

Junge Frau mit Baby arbeitet am Laptop © goodluz, Fotolia

Kind da, Job weg?

Benachteiligungen von Müttern im Berufsleben kommen häufig vor, zeigt eine aktuellle AK Erhebung. Mit welchen Verschlechterungen sie zu kämpfen haben.

Managerin © sepy, Fotolia

Frauen an der Unternehmensspitze

Der Handlungsbedarf in den Führungsgremien ist groß, der Anteil von Frauen steigt nur schleppend. Das zeigt der AK Frauen.Management.Report.

Gleicher Lohn für alle!!! © Gina Sanders, fotolia.com

Einkommensberichte nachschärfen

Einkommensberichte haben sich im Kampf für gleiche Löhne als "zahnlose Tiger" erwiesen. Daher fordert die AK Salzburg nun Regeln mit mehr Biss!

Einkommensschere © Kathrin39, fotolia.com

Frauentag 2017: Kritik an Einkommensschere

Salzburgerinnen verdienen noch immer um ein Viertel weniger als ihre männlichen Kollegen.

Kleinkinder sitzen auf einer Holzkiste © rico287, fotolia.com

Kinderbetreuungs-Studie

Kinder zu betreuen ist teuer – und wird mit dem Halbieren der Landeszuschüsse noch kostspieliger. Dabei gibt es schon beim Angebot genügend Probleme.

Kinder spielen in der Kinderkrippe © micromonkey, fotolia.com

Kinderbetreuung schafft Arbeit

In mehr und bessere Kinderbetreuung investieren - warum das gerade in Zeiten knapper Budgets ein Muss ist.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK