Achtung Falle

Abzock-Mails sorgen für Schreckmomente! © Gina Sanders , Fotolia

Abzocke per Mail: Pfändung oder 750 Euro!

Mit dreisten Mails versuchen gerade ominöse Online-Routenplaner (z.B.: routenplaner-maps.online) den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Junge Frau ärgert sich beim Internetsurfen © Gina Sanders , Fotolia

Neuer Fall von Konsumenten-Nepp

Derzeit häufen sich Beschwerden zu „Austria Domain Hosting“. Diese Firma verschickt Rechnungen zu behaupteten Registrierungen von bestellten Domains.

AK: Erhöhte Wachsamkeit beim Checken der Mails. © vectorfusionart, Fotolia.com

Gefälschte A1-Rechnungen im Umlauf

AK warnt: Unbekannte verschicken falsche A1-Rechnungen per Mail. Angehängt ist ein fieses Programm, das am Computer befindliche Daten zerstört.

Stempel Inkassobüro © Gina Sanders, Fotolia.com

Neue Konsumenten-Abzocke

Derzeit verschickt das Inkasso-Büro „EK FLEX B.V.“ Forderungen in Höhe von 300 Euro, die Beschwerden von irritierten Empfängern häufen sich.

Junge übergewichtige Frau mit einer Abnehmpille © Syda Productions, Fotolia.com

AK warnt vor "FatKiller"

Zwölf Kilos in vier Wochen abnehmen – ganz ohne Diäten und Sport. So wird eine Wunderpille vom Unternehmen „FatKiller“ derzeit auf Facebook beworben.

Teppichreinigung © eyewave, fotolia.com

Tricks unseriöser Teppichreiniger

Frühjahrsputz mit fatalen Folgen: Eine Salzburgerin zahlte für die Reinigung ihrer beiden Orientteppiche 1.700 Euro.

Mann steht im Geldregen © lassedesignen , Fotolia.com

"Sie haben gewonnen - geben Sie uns Geld!"

AK KonsumentenschützerInnen warnen vor dem "Euromillionen-Trick", mit dem Betrüger abcashen wollen. Woran Sie Abzocke-Versuche erkennen.

Achtung Falle! © Michael Tieck, Fotolia

Achtung, Abofalle!

Die Plattform „habibi.de“ macht intensiv Werbung im Web. Es werden Waren zum absoluten Schnäppchenpreis versprochen.

Frau liest Dokument © contrastwerkstatt, Fotolia

Ärztliche Atteste aus dem Internet

Die AK warnt vor einer Website, unter der unter anderem ärztliche Atteste gekauft werden können.

Mann sitzt erstaunt vor dem Computer © Kaarsten, Fotolia.com

Vorsicht bei Rechnungen von "Lintel Star"

Die Jedermann Inkasso GmbH treibt nun für Lintel Star das Geld ein. Unsere Experten warnen davor, solche Rechnungen ungeprüft zu zahlen.

Stempel Inkassobüro © Gina Sanders, Fotolia.com

Warnung vor falschem Inkassobüro

Achtung, falsches Inkassobüro treibt sein Unwesen: „International JUSTORAT“ versucht Konsumenten-Abzocke. AK-Tipp: Ja nicht bezahlen!

Kreditkarte, buchung © fotolia, fotolia

Üble Tricks per Mail

AK warnt: E-Mails mit falschen Forderungen und Rechnungen sind im Umlauf. Aktueller Schmäh: Online Pay AG! Tipps, wie sie die Betrügereien erkennen.

Frau schreit Laptop an © Gina Sanders, fotolia.com

AK warnt vor falschen Microsoft-Anrufen

AK warnt vor Anrufern, die sich als Mitarbeiter einer Software-Firma ausgeben und vermutlich Zugang zu persönlichen Daten haben wollen.

Frau telefoniert mit gerunzelter Stirn.  © Picture-Factory, Fotolia.com

Telefonbetrüger geben sich als AK Mitarbeiter aus

Für einen angeblichen Vertrag bei Euromillionen soll viel Geld bezahlt werden. Tipps, wie Sie sich wehren können.

Junge Frau hält voller Freude Geldscheine in der Hand. © Robert Kneschke, fotolia.com

Schmähs mit den Werbefahrten

Un­se­riö­se Firmen finden Sie unter www.haen­de­weg­von­wer­be­fahr­ten.at.

Weiße Uhr mit gelben Ziffernblatt © OlgaLIS, fotolia.com

Finger weg von Pla­gia­ten

Pla­gia­te werden für den Kon­su­men­ten immer schwe­rer er­kenn­bar. Wir helfen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK