Achtung Falle

Internetbetrug © Davidevison, Fotolia.com

150 Euro! Oder "El Hamudis" zerstört dein Leben!

Mit dieser dreisten Drohung versuchen unbekannte Betrüger abzuzocken. Aktuell wenden sich viele besorgte Menschen an die AK. Wir helfen.

Abzock-Mails sorgen für Schreckmomente! © Gina Sanders , Fotolia

Abzocke per Mail: 750 Euro oder Pfändung!

Mit dreisten Mails versuchen Online-Routenplaner den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Frau blickt auf's Handy © Benicce, fotolia.com

AK Erfolg gegen Hutchison Drei

Die Erhöhung der Grundentgelte bei 2 Tarifen ist unzulässig. Hier gibt's den Musterbrief, mit dem Sie zu viel bezahlte Entgelte zurückfordern können.

Gefälschte Rechnung im Email Postfach © Kaarsten, Fotolia.com

Neuer Fall von Konsumenten-Nepp

Derzeit häufen sich Beschwerden zu „Austria Domain Hosting“. Diese Firma verschickt Rechnungen zu behaupteten Registrierungen von bestellten Domains.

Schlüsseldienst © Dan Race, Fotolia.com

Schlüsseldienst-Abzocke aus dem Internet

Immer wieder gibt es Probleme mit Schlüsseldiensten – vor allem wenn diese einfach aus dem Internet „gegoogelt“ werden.

AK: Erhöhte Wachsamkeit beim Checken der Mails. © vectorfusionart, Fotolia.com

Gefälschte A1-Rechnungen im Umlauf

AK warnt: Unbekannte verschicken falsche A1-Rechnungen per Mail. Angehängt ist ein fieses Programm, das am Computer befindliche Daten zerstört.

Junge übergewichtige Frau mit einer Abnehmpille © Syda Productions, Fotolia.com

AK warnt vor "FatKiller"

Zwölf Kilos in vier Wochen abnehmen – ganz ohne Diäten und Sport. So wird eine Wunderpille vom Unternehmen „FatKiller“ derzeit auf Facebook beworben.

Teppichreinigung © eyewave, fotolia.com

Tricks unseriöser Teppichreiniger

Frühjahrsputz mit fatalen Folgen: Eine Salzburgerin zahlte für die Reinigung ihrer beiden Orientteppiche 1.700 Euro.

Mann steht im Geldregen © lassedesignen , Fotolia.com

"Sie haben gewonnen - geben Sie uns Geld!"

AK KonsumentenschützerInnen warnen vor dem "Euromillionen-Trick", mit dem Betrüger abcashen wollen. Woran Sie Abzocke-Versuche erkennen.

Achtung Falle! © Michael Tieck, Fotolia

Achtung, Abofalle!

Die Plattform „habibi.de“ macht intensiv Werbung im Web. Es werden Waren zum absoluten Schnäppchenpreis versprochen.

Kreditkarte, buchung © fotolia, fotolia

Üble Tricks per Mail

AK warnt: E-Mails mit falschen Forderungen und Rechnungen sind im Umlauf. Aktueller Schmäh: Online Pay AG! Tipps, wie sie die Betrügereien erkennen.

Frau telefoniert mit gerunzelter Stirn.  © Picture-Factory, Fotolia.com

Telefonbetrüger geben sich als AK Mitarbeiter aus

Für einen angeblichen Vertrag bei Euromillionen soll viel Geld bezahlt werden. Tipps, wie Sie sich wehren können.

Junge Frau hält voller Freude Geldscheine in der Hand. © Robert Kneschke, fotolia.com

Schmähs mit den Werbefahrten

Un­se­riö­se Firmen finden Sie unter www.haen­de­weg­von­wer­be­fahr­ten.at.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK