Bildungsmaßnahmen von der Steuer absetzen

Schon gewusst? Kosten für Aus-, Fort- und Weiterbildungen sowie Umschulungen und Sprachkurse können von der Steuer abgesetzt werden. Sie zählen zu den so genannten Werbungskosten. Darunter fallen alle Aufwendungen, die bei Lohnsteuerpflichtigen mit dem Beruf zusammenhängen. Sie sind der wichtigste Topf für Steuerersparnisse. Von den gezahlten Kosten kann man – je nachdem wie viel und mit welchem Satz man Steuern gezahlt hat – etwa ein Drittel bis zur Hälfte davon vom Finanzamt zurückbekommen.

TIPP

Mehr Informationen zur Arbeitnehmerveranlagung gibt es in der Broschüre „Steuer sparen“ der Arbeiterkammer.

Das könnte Sie auch interessieren

Rechnung © Bartłomiej Szewczyk, Fotolia.com

Jobmix bei Studierenden - Steuertipps

Ab 12.000 € Jahreseinkommen sind auch StudentInnen steuerpflichtig. Besonderheiten bei Jobmix und wie Sie sich Geld vom Finanzamt zurück holen können.

Strebhafte Schülerin beim Lernen © Sandor Jackal, Fotolia

Familienbeihilfe für Studierende

Wie hoch die Familienbeihilfe für Studierende ist, wie lange man sie bekommen kann und wie viel dazuverdient werden darf.

Frau in Bibliothek © CandyBox Images, Fotolia.com

Steuersparen A bis Z

Von A wie Adoptionskosten bis Z wie Zahnbehandlungskosten - was Sie unter welchen Bedingungen und wie steuerlich geltend machen können.

  • © 2018 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum