Werden Sie für Kollegen zum Bildungsersthelfer

Bildung ist oft die Lösung. Ein neues Angebot der AK und des Vereins BiBer zeigt, wie Sie Kollegen mit Sorgen diesbezüglich unterstützen können. 

Betriebsräte und -rätinnen und  Sicherheitsvertrauensperson sind eine wichtige Anlaufstelle für die Sorgen und Anliegen Ihrer Kolleginnen und Kollegen: Sorgen um den Arbeitsplatz, Konflikte mit Vorgesetzten und Kollegen,
Arbeitsdruck, gesundheitliche Probleme, private Schwierigkeiten.

Wir wissen aus Studien und Untersuchungen, dass Bildung ein Schlüssel für ein zufriedenes und gelungenes Leben ist. Ein höheres Bildungsniveau schützt vor Arbeitslosigkeit, führt zu höherem Einkommen, begünstigt eine bessere gesundheitliche Verfassung, fördert die gesellschaftliche Teilhabe und erhöht die Lebenszufriedenheit.
Eine gute Aus- und Weiterbildung stärkt Menschen in ihrer Selbständigkeit und Lösungskompetenz.

Die Anliegen der Kolleginnen und Kollegen haben auf den ersten Blick nicht immer gleich etwas mit Bildungsfragen zu tun. Und dennoch ist Bildung oft die Lösung. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, als Betriebsrätin und Betriebsrat Bescheid zu wissen über: 

  • Problemlösungsmöglichkeiten durch Bildung
  • wichtige Anlaufstellen für Bildungsberatung
  • Angebote der Aus- und Weiterbildung
  • Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten

Der AK-Workshop „Arbeitsplatznahe Beratung“ macht Sie in nur drei Stunden zum „Bildungsersthelfer“ 

AK und der Verein BiBer informieren in einem dreistündigen Workshop über das Wichtigste rund um Aus- und Weiterbildung:

  • Warum ist Bildung so wichtig?
  • Überblick Aus- und Weiterbildungswege und den 2. Bildungsweg
  • Bildung und Arbeitsmarkt
  • Förderungen und Finanzierungshilfen
  • Wie funktioniert Bildungsberatung?

Die nächsten Termine: 

Details und Termine finden Sie im PDF.


Nähere Infos: Mag. Franz Fuchs-Weikl

ESF-gefördert

ESF-Logo © ESF, ESF

  • © 2018 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum