Und am Ende Hoffnung

Hätte man eine Umfrage gemacht ob auf so einem Boden etwas wachsen kann, hätten wohl die meisten gesagt: „Nie und nimmer!“

Wäre es nach der Mehrheit gegangen hätte diese Pflanze es nicht einmal versuchen sollen. Weil – sinnlos!

Doch sie tat es, weil sie mit wenigem auskommt und weil sie sich eine Chance gegeben hat. Ja sie hat sich nie aufgegeben und an sich geglaubt. Sie wollte es sich und den anderen beweisen. Sie hat gekämpft und – gewonnen!

Ich bin arbeitslos und keiner glaubt an mich. Daher mach ich es jetzt wie das Blümchen.

Ich glaube an mich und werde mich gegen alle mir entgegengebrachten Widerstände durchkämpfen.

Danke Blümchen!

interesse an der schreibwerkstatt?

Die Schreibwerkstatt ist ein offenes Projekt an dem Arbeitslose/Arbeitssuchende teilnehmen können. Kontakt für Interessierte: Christina.repolust@sprachbilder.at, http://www.sprachbilder.at/.
Blog: Repolusts Lesezeichen. Dr. Christina Repolust ist Autorin, Literatin und Sprachcoach

  • © 2018 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum