Wissenschaft hält Gesellschaft am Laufen und entwickelt sie weiter

Zum 7. Mal vergab die AK Salzburg einen Wissenschafts- und zum 6. Mal einen Förderpreis. Eingereicht werden konnten Themen, die für die Interessen der Beschäftigten von Bedeutung sind. Die aus Vertreterinnen und Vertretern der Hochschulen im Bundesland hochrangig besetzten Jurys prämierten die besten Arbeiten 20 junger Frauen und Männer in 4 Kategorien sowie einem Förderpreis.

Am 17. Dezember wurden die Auszeichnungen im Parkhotel Brunauer vor rund 110 Gästen verliehen. Die Keynote hielt Ass.Prof.in Dr.in Ursula Maier-Rabler zum Thema „Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung.“

Wissenschaft entwickelt Gesellschaft weiter

Nach dem Motto „Gerechtigkeit muss sein“ fördert die Arbeiterkammer seit dem Jahr 2013 junge Menschen und deren wissenschaftliche Arbeiten in sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Themenbereichen. Wichtig: Die Arbeiten müssen thematisch für die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern von Bedeutung sein. Einreichen konnte, wer 2018 oder 2019 eine Abschlussarbeit eines Master-, Diplom- oder Doktorratsstudiums an der Fachhochschule, an der Universität oder an der Pädagogischen Hochschule Salzburg fertiggestellt hat.

Die 4 Kategorien

  • chancengleich leben & arbeiten (Gesellschafts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften)
  • leben & arbeiten 4.0 (Technik & Design, Natur- und Ingenieurswissenschaften)
  • geRECHT leben & arbeiten (Rechtswissenschaften, Recht und Wirtschaft, European Studies)
  • chancengleich ins Leben starten (Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Lehramtsstudien)

Der Förderpreis wird für Bachelorarbeiten aus dem Bereich Gesundheitswissenschaft an der Fachhochschule Salzburg vergeben. Insgesamt wurden 53 Arbeiten eingereicht und begutachtet.

Die Jury für das gesellschaftsrelevante, das Zukunftsthema und den Förderpreis:

  • Vizerektorin Univ.-Prof. Dr.in  Nicola Hüsing
  • Vizerektor Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Weichbold
  • Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Sylvia Hahn
  • PH-Rektorin Mag.a Dr.in Elfriede Windischbauer
  • FH-Rektor Prof. Mag. Dr. Gerhard Blechinger
  • FH-Geschäftsführerin Mag.a Dr.in Doris Walter
  • Univ.-Prof. Dr. Günter Lepperdinger
  • Dr. Peter Gutschner, Leiter des Referates Hochschulen, Wissenschaften und Zukunftsfragen/Land Salzburg
  • Mag.a   Cornelia Schmidjell, AK Direktor-Stellvertreterin
  • Mag.a Hilla Lindhuber, Leiterin AK-Abteilung für Bildung, Jugend und Kultur 

Die Jury für den Bereich Wirtschaft und Recht:

  • Vizerektor Ao.Univ.-Prof. Dr. Rudolf Feik
  • Dr. Walter J. Pfeil
  • Univ.-Prof. Dr. Walter Scherrer
  • Ass. Prof. Dr. Michael Blauberger
  • Mag. Heimo Typplt
  • Mag. Wolfgang Goricnik, MBL
AK Wissenschafts- und Förderpreis © AK/Lindenbauer, AK

Kurzbeschreibung der Arbeiten

fälle aus der praxis

Frau wird beraten © Jeanette Dietl, Fotolia.com

Broschüren

Infos & Tipps zum Nachlesen

  • © 2020 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum