Gelebte Demokratie

Die Arbeiterkammern sind die gesetzliche Interessenvertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Österreich. Sie als ArbeitnehmerIn bestimmen den Kurs der AK bei der AK Wahl. Sie wählen Fraktionen (Listen). 

In den Arbeiterkammern der Bundesländer sind insgesamt 18 verschiedene Listen vertreten. Alle Fraktionen im Parlament der ArbeitnehmerInnen kämpfen für die Interessen der Beschäftigten in Österreich. 

In 7 Bundesländern hält die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen die absolute Mehrheit, in Tirol und Vorarlberg die Christlichen Gewerkschafter/ÖAAB. 

In der AK wird Demokratie gelebt. 

Sie bestimmen den Kurs Ihrer Arbeiterkammer mit, in dem Sie zur AK Wahl gehen. Sie wählen damit das Parlament der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. So ist die AK ausschließlich ihren Mitgliedern verpflichtet.

Wissen

  • Das erste AK-Gesetz wurde 1920 kurz nach Entstehen der Ersten Republik beschlossen.
  • Die Wiedererrichtung der AK nach dem NS-Regime folgte kurz nach der Gründung der Zweiten Republik.
  • © 2019 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum