Tennengau ist top beim Rückgang der Arbeitslosigkeit

Am 29. Oktober 2018 hat AK-Präsident Peter Eder auf seiner Tour durch die Bezirke im Tennengau Station gemacht. Dabei besuchte er das Aqua Salza in Golling und Elastica Matratzen in Kuchl. Und das mit guten Nachrichten im Gepäck: Salzburgs Industriebezirk bleibt Musterschüler beim Rückgang der Arbeitslosigkeit – mit über -11 Prozent liegt man weit über dem Landesschnitt.

Der Tennengau ist nach Jahren der Krise wieder zurück in der Erfolgspur: In keinem anderen Bezirk Salzburgs ist die Arbeitslosigkeit dermaßen stark zurückgegangen. Und: Bei den Einkommen hat der Tennengau Platz 2 im Bezirksranking verteidigt. Neben den Auswirkungen der Steuerreform macht sich bemerkbar, dass der Beschäftigungszuwachs hauptsächlich durch mehr Jobs in der vergleichsweise besser entlohnten Warenherstellung zustande gekommen ist. AK-Präsident Peter Eder: „Wenn man ein Haar in der Suppe finden will: Trotz des starken Rückgangs ist die Arbeitslosigkeit noch immer um 50 Prozent höher als vor der Krise.“

Betriebsbesuch im Aqua Salza

Über 500.000 Euro für die Beschäftigten

Die Bilanz der AK-Bezirksstelle in Hallein kann sich sehen lassen: In den ersten 3 Quartalen 2018 wurden in rund 4.000 Beratungen bereits über 590.000 Euro für die Beschäftigten im Bezirk herausgeholt. 


Betriebsbesuch bei Elastica Matratzen






Zahlen aus dem Tennengau

  • © 2018 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum