AK-Wahl in Salzburg © Arbeiterkammer Salzburg
AK-Wahl von 28.1. bis 8.2.2019 © Arbeiterkammer Salzburg

Allgemeine Informationen

Wie und wo kann gewählt werden?

Die AK will ihren Mitgliedern die Teilnahme an der Wahl so einfach wie möglich machen. Wo es organisatorisch möglich und zweckmäßig ist, kann im Betrieb bzw. in Betriebssprengeln gewählt werden. Von dieser Möglichkeit können mehr als ein Drittel der rund 220.000 Wahlberechtigten Gebrauch machen. 
Alle anderen bekommen eine Wahlkarte zugeschickt, die sie ganz einfach per Post retournieren können (spätestes Datum des Poststempels: 8. Februar 2019). Die Stimme kann auch vor einer Wahlkommission persönlich abgegeben werden (in der AK Salzburg, im Europark und in den AK-Bezirksstellen). Die Briefwahl steht auch jenen offen, die an der Wahl im Betrieb nicht teilnehmen können (Urlaub, Außendienst, unregelmäßige Arbeitszeiten,  etc.) und eine Wahlkarte beantragt haben.

Wer kann wählen?

So gut wie alle unselbständig Erwerbstätigen, die zum Stichtag 8. Oktober 2018 ein aufrechtes Dienstverhältnis hatten, ohne Unterschied der Staatsangehörigkeit. Wahlberechtigt, aber nicht automatisch im Wählerverzeichnis erfasst, sind: Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener, Beschäftigte in Karenz, geringfügig Beschäftigte und Arbeitslose. Diese Gruppen werden von der AK schriftlich verständigt und können sich in die Wählerlisten eintragen lassen.

Warum gibt es eine AK-Wahl?

Die AK arbeitet in Selbstverwaltung mit demokratisch gewählten Organen (Vollversammlung, Präsidium, Ausschüsse) auf Basis des AK-Gesetzes. Nur so kann sie unabhängig von Staat, Regierung und Wirtschaft die Interessen ihrer Mitglieder – der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – vertreten. Diese Unabhängigkeit wird auch durch die Finanzierung durch die AK-Umlage (im Schnitt 6,91 Euro/Monat) garantiert. Alle fünf Jahre – diesmal vom 28.1. bis 8.2.2019 – können die Mitglieder mit ihrer Stimme der Gerechtigkeit für die Beschäftigten mehr Gewicht geben.

Das könnte sie auch interessieren

Die Briefwahl
FAQs zur Wahlberechtigung
Stimmabgabe
Allgemeine Informationen
Ihre Stimme tut was!
Wahlergebnis 2014
  • © 2018 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum