Frauenakademie Modul 1: Alles tschänder oder was?

Wann

Montag, 25. März 2019 - Dienstag, 26. März 2019
09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Wo

Arbeiterkammer Salzburg
Markus-Sittikus-Straße 10
5020 Salzburg

Feministin zu sein ist heute nicht gerade populär und sich mit Genderthemen auseinanderzusetzen scheint mühsam und altbacken. Dabei kann es gerade für Frauen sehr lustvoll und befreiend sein, sich mit  geschlechtsspezifischen Prägungen näher zu beschäftigen. Ein unreflektierter Umgang verschließt uns Wege, die offen stehen könnten. Zu viele Möglichkeiten bleiben ungenutzt. Auch in der Kommunikation verbauen wir uns Chancen durch fehlende Sensibilität für männliche und weibliche Sprachmuster.

Dieser Workshop zielt darauf ab, unhinterfragte Denkmuster und Stereotypen bewusst zu machen und das eigene Rollenverhalten zu reflektieren. Durch einen bewussteren Umgang erweitern Sie Ihr individuelles Verhaltens- und Kommunikationsrepertoire. Sie erfahren, wie Sie Genderkompetenz als Ressource im persönlichen und beruflichen Kontext nutzen können und erarbeiten konkrete Strategien für die Praxis.

Inhalte

  • Entwicklung von Gender Mainstreaming
  • Die Geschichte der Frauenbewegung bis heute
  • Über das Unbewusste und  die Wirkmacht von Stereotypen
  • Was hat mich als Frau geprägt?
  • Geschlechtergerechte Kommunikation
  • Über den kleinen Unterschied und die große Auswirkung

Trainerin: Maga Maria Embacher

Info & Anmeldung

Tugba Schröder
info@frau-und-arbeit.at
T +43 (0)662 88 07 23-10

Wann

Montag, 25. März 2019 - Dienstag, 26. März 2019
09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Wo

Arbeiterkammer Salzburg
Markus-Sittikus-Straße 10
5020 Salzburg

  • © 2019 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum