18.10.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Der "Arbeitswelten"-Förderpreis geht an Raphaela Schmid

Am gestrigen Dienstagabend (17. Oktober) organisierte die Film-Initiative „Cinema next“ bereits zum 6. Mal die Filmnacht im Das Kino. Gezeigt wurden mehrere Kurzfilme von Österreichs talentiertesten Nachwuchsfilmerinnen und
-filmern. Eines der Werke wurde von der Arbeiterkammer Salzburg mit dem „Arbeitswelten“-Förderpreis geehrt. Unter sechs Nominierungen hat sich Raphaela Schmid mit ihrem Werk „NACH – SAISON“ durchgesetzt. „Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht, denn alle eingereichten Werke hätten sich einen Preis verdient“, so Hilla Lindhuber, Leiterin der AK-Abteilung Bildung, Jugend und Kultur.

Zum mittlerweile 6. Mal werden im Rahmen von Cinema Next kurze Dokumentarfilme, Animationen, Musikvideos und Experimentalfilme junger Filmemacherinnen und Filmemacher gezeigt. Die Arbeiterkammer – von Anfang an Unterstützer der Initiative – vergab auch heuer wieder den Förderpreis „Arbeitswelten“ für einen Film, der sich auf besondere Weise mit dem Thema Arbeit beschäftigt. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert.

Aus 6 in der Kategorie „Arbeitswelten“ nominierten Filmen wählte die Jury folgenden aus:

  • Leben wir um zu arbeiten oder arbeiten wir um zu leben? Diese philosophische Frage versucht Raphaela Schmid in ihrem Film „NACH-SAISON“ zu beantworten. Der Kurzdokumentarfilm erzählt von drei Saisonarbeitern, die als Gemüse-Verpacker eingesetzt werden. Tagsüber am Fließband schuften, nachts im Mehrbettzimmer schlafen, und die Familie ist ganz woanders. „NACH – SAISON“ überzeugte die Jury nicht nur künstlerisch, sondern auch durch die inhaltlich sehr treffende Aufbereitung des Themas „Arbeit“.

Die Jury

  • Dr. Michael Bilic, ehemaliger Geschäftsführer „Das Kino – Salzburger Filmkulturzentrum“
  • FH-Prof. Dipl. Designer (FH), Dipl. Regisseur Till Fuhrmeister, Fachhochschule Salzburg, Fachbereichsleiter Film/MMA
  • Mag.a Hilla Lindhuber, Leiterin der Abteilung Bildung, Jugend und Kultur der AK Salzburg
  • Mag.a Renate Wurm, Geschäftsführerin „Das Kino – Salzburger Filmkulturzentrum“

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK