14.9.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

90-jährige Salzburgerin Opfer von Preiswucher

Eine 90jährige Salzburgerin wollte ihren kleinen Teppich – per Haustürgeschäft - reparieren lassen. Obwohl die beauftragte Firma geringe Kosten in Aussicht stellte, erhielt die hochbetagte Dame eine Rechnung über 800 Euro. Die Arbeiterkammer intervenierte wegen diesem absolut überzogenen Preis und erreichte eine Reduktion um 500 Euro. AK-Konsumentenschützerin Bettina Pichler rät: „Statt ein vermeintlich günstiges Angebot sofort zu unterschreiben, unbedingt Preise vergleichen.“ Und: Nicht auf die gesetzlichen Rücktrittsrechte vergessen. 

Eine 90jährige Salzburgerin wollte ihren kleinen Teppich (60x90 cm) reparieren lassen. Ein vermeintlich günstiges Angebot, das sie in einer Tageszeitung entdeckte, kam ihr da sehr gelegen. Auf die Frage, wieviel diese Fransenreparatur denn koste, hieß es seitens des beauftragten Unternehmens, dass es schon nicht so teuer werden würde. Ein genauer Preis wurde der Dame nicht genannt. Umso böser die Überraschung, als ihr dann die Rechnung ins Haus flatterte: 800 Euro sollte die Frau berappen. In ihrer Verzweiflung wandte sie sich an die Salzburger Arbeiterkammer.

AK holt 500 Euro heraus – und rät zur Vorsicht

AK-Konsumentenschützerin Bettina Pichler intervenierte wegen absolut überzogener Preisgestaltung. Mit Erfolg: Die Arbeiterkammer erreichte eine Preis-Minderung von 500 Euro.

Trotzdem rät Pichler zur Vorsicht bei so genannten Haustürgeschäften: Oft in Beilagen von Tageszeitungen beworben, liegen manche dieser Angebote aber sehr weit über den marktüblichen Preisen. Deshalb ist es empfehlenswert, Preisvergleiche anzustellen oder Kostenvoranschläge von bekannten Unternehmen einzuholen, statt ein vermeintlich billiges oder einmaliges Angebot sofort zu unterschreiben.

In diesem Zusammenhang erinnert Pichler auch an die gesetzlichen Rücktrittsrechte, die bei Haustürgeschäften gelten. Bei Fragen oder Zweifeln hilft die Konsumentenberatung der Arbeiterkammer Salzburg gerne weiter.

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK