11.09.2020

Eder: Wann kommen endlich die bezahlten Maskenpausen?

Angesichts steigender Infektionszahlen hat die Regierung heute die Verschärfung bei der Maskenpflicht ab Montag angekündigt. Auch wenn AK-Präsident und ÖGB-Landesvorsitzender Peter Eder Schutzmaßnahmen insbesondere am Arbeitsplatz begrüßt, erinnert er an die Forderung nach einer bezahlten Maskenpause. „Das Tragen einer Maske erschwert die Arbeitstätigkeit massiv. Nachdem nicht so schnell von Lockerungen auszugehen ist, muss endlich Bewegung in diese Thematik kommen“, so AK-Präsident Eder.

Das Thema Arbeitnehmerschutz ist der Arbeiterkammer seit jeher ein wichtiges Anliegen. Die vielfältigen Schutzbedürfnisse spiegeln sich auch in den enormen Beratungszahlen, die der Arbeitnehmerschutz aktuell verzeichnet, wider. „Alle Maßnahmen, die insgesamt zu einem besseren Schutz der Beschäftigten und Bevölkerung beitragen, sind richtig und notwendig. Ich habe allerdings den Eindruck, dass die Regierung ihre Beschlüsse nicht immer zu Ende denkt. Insbesondere in körperlich anstrengenden Berufen führt die Maskenpflicht zu einer zusätzlichen Belastung“, erklärt Eder. „Es ist höchst an der Zeit bezahlte Maskenpausen für die betroffenen Beschäftigten umzusetzen. Es wäre kontraproduktiv, wenn der Schutz vor einer Corona-Infektionen langfristig zu anderen Gesundheitsschäden durch Überlastung führt.“ 

Links

Kontakt

Kontakt

Medien & Kommunikation
T: +43 (0)662 86 87-235
  • © 2020 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum