Kinder für MINT begeistern und Familienkassa schonen

Die nahenden Sommerferien stellen Eltern alljährlich vor dasselbe Problem. Das Urlaubskontingent reicht bei Weitem nicht aus, um die lückenlose Betreuung der Kinder sicherzustellen. Zwar ist das Ferienbetreuungsangebot in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen, dieses ist allerdings nicht immer leicht zu finanzieren. Hier springt die Arbeiterkammer Salzburg ein. „In Kooperation mit dem BFI bieten wir heuer erstmals eine kostenlose und qualitativ hochwertige Ferienbetreuung an. Unter dem Motto „Freizeitspaß trifft MINT“ dürfen Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahre experimentieren, programmieren, analysieren und ausprobieren und lernen ganz nebenbei die vielen unterschiedlichen Chancen der Digitalisierung kennen“, erklärt AK-Präsident und ÖGB-Landesvorsitzender Peter Eder.

Wie eine kürzlich publizierte Umfrage ergeben hat, messen Salzburgs Schülerinnen und Schüler der Mathematik besonders wenig Wert für die persönliche Zukunft bei. Dies ist schade: Mathematik ist nicht nur die Basisdisziplin für die Naturwissenschaften, sondern ein wesentlicher Teil unseres Alltags, der mit der Digitalisierung weiter wachsen wird. Mit dem neu ins Leben gerufenen Ferienbetreuungsprogramm „Freizeitspaß trifft MINT: Experimentieren + Programmieren + Analysieren + Ausprobieren = Ferienspaß4“ will die Arbeiterkammer Salzburg Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahre ansprechen, die Mathematik und Naturwissenschaften bislang eher reserviert gegenüberstehen. In Workshops lernen sie eine Woche lang die unterschiedlichsten Möglichkeiten des MINT-Sektors kennen. Roboter werden programmiert, Metallmodelle hergestellt, T-Shirts selbst gestaltet, Geocaching ausprobiert, die Programmiersprache Arduino entdeckt, Wasser analysiert und im Chemielabor experimentiert. Durch ein ergänzendes Bewegungsprogramm ist für Abwechslung gesorgt. Die Verpflegung ist inkludiert.

Das Betreuungsangebot ist Teil des Zukunftsprogramms „AK extra“ und ist für AK-Mitglieder kostenlos. Angeboten wird die Ferienbetreuung an den BFI-Standorten Salzburg (19. bis 23. August und 26. bis 30. August), St. Johann (22. Juli bis 26. Juli und 29. Juli bis 2. August) und Zell am See (29. Juli bis 2. August und 5. bis 9. August). Insgesamt stehen 220 Betreuungsplätze zur Verfügung. 

„Mit ,Ferienspaß trifft MINT‘ machen wir Kinder unserer Mitglieder zukunftsfit. Wir wollen Neugierde wecken, Türen öffnen und Chancen ermöglichen. Indem Kinder Berufs- und Tätigkeitsfelder in Technik und IT kennenlernen ist es zudem ein wichtiger Beitrag, um dem Fachkräftemangel in diesem Bereich entgegenzuwirken“, ist AK-Präsident Peter Eder vom Erfolg des neuen Angebots überzeugt. „Wir schaffen einen Mehrwert für unsere Mitglieder und das zum selben Beitrag wie bisher.“

Links

Kontakt

Kontakt

Medien & Kommunikation
T: +43 (0)662 86 87-235
  • © 2019 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum