26.3.2021

Eder: Sicherung und Schaffung von Jobs sieht anders aus

AK-Präsident und ÖGB-Landesvorsitzender Peter Eder ist enttäuscht darüber, dass die Entscheidung über einen Ausbau des Europarks auf die lange Bank geschoben wird: „Wenn überhaupt, steht offenbar nur eine abgespeckte Variante zur Diskussion. Damit wird eine große Chance vertan, in Zeiten von Rekordarbeitslosigkeit 2.000 bestehende Arbeitsplätze zu sichern und bis zu 300 neue Jobs zu schaffen. ‚Raus aus der Krise‘ sieht anders aus. Gerade jetzt brauchen wir innovative und mutige Maßnahmen, die Wirtschaft und Arbeitsmarkt und damit auch den Beschäftigten optimistische Perspektiven eröffnen, wie einen Bissen Brot.“ Die Arbeiterkammer appelliert an die Salzburger Landesregierung, diese Argumente bei der endgültigen Entscheidung im Herbst zu berücksichtigen.

Mit dem Ausbau des Europarks um rund 14.000 qm könnten aus Sicht der Salzburger Arbeiterkammer 2.000 bestehende Arbeitsplätze gesichert und bis zu 300 neue Jobs geschaffen werden. Denn speziell der Online-Handel, auch begünstigt durch die Corona-Pandemie - setzt den stationären Handel zunehmend unter Druck.

Wenn überhaupt, steht nach den gestrigen Beratungen der Salzburger Landesregierung aber offenbar nur eine stark ausgedünnte Ausbau-Variante zur Diskussion. Die endgültige Entscheidung wurde überdies in den Herbst vertagt.

Landesregierung setzt Jobs aufs Spiel

Für die AK ist dieses Spiel auf Zeit genau das falsche Signal: „In Zeiten, wo es Optimismus und Investitionen braucht und gleichzeitig 27.000 Salzburgerinnen und Salzburger arbeitslos sind, ist das nicht nachvollziehbar“, kritisiert AK-Präsident Peter Eder, „zumal ein Ausbau des an die Öffis gut angebundenen Europarks kein Verkehrschaos nach sich ziehen würde. Außerdem geht es um keine Vernichtung von Grünland, sondern um die Umwandlung bereits bestehender Flächen.“

Links

Kontakt

Kontakt

Medien & Kommunikation
T: +43 (0)662 86 87-235
  • © 2021 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum