17.7.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Sechs Salzburger Teilnehmer schlossen das AK-Betriebsräte-Kolleg erfolgreich ab

Der hochkarätige Vollzeit-Lehrgang, der auf Initiative der Arbeiterkammern Salzburg, Vorarlberg und Tirol eingerichtet wurde, fand zum mittlerweile vierten Mal im AK Bildungshaus Seehof in Innsbruck statt. Ab sofort können sich insgesamt 18 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus Vorarlberg, Salzburg und Tirol top ausgebildet für ihre Arbeitskollegen in den Betrieben einsetzen.

Arbeits- und Sozialrecht, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, aber auch Kommunikations- und Rhetoriktraining: Vielfältig waren die Bereiche, mit denen sich die 18 Teilnehmer des AK Betriebsräte-Kollegs während der letzten 14 Wochen beschäftigten. Umso größer waren Stolz und Freude auch bei den sechs Tiroler Teilnehmerinnen und Teilnehmern, als ihnen kürzlich zum erfolgreichen Abschluss des AK Betriebsrätekollegs die Zertifikate überreicht wurden.

„Fundiertes Wissen ist für die Arbeitnehmervertreter enorm wichtig“, betonte AK Präsident Erwin Zangerl. „Denn sie sind es, die die Mitarbeiter mit Informationen versorgen, die darauf achten, dass Gesetze und Kollektivverträge eingehalten werden und sich für die Beschäftigten einsetzen, etwa wenn Sozialpläne ausverhandelt werden. Doch es zeigt sich immer wieder, dass Verhandlungen mit dem Gegenüber zunehmend schwieriger werden. Gerade im Arbeitnehmerschutz und bei der Arbeitszeit wird uns sicher noch einiges abverlangt. Deshalb unterstützen wir die Betriebsräte mit dieser hochkarätigen Spezialausbildung.“

Vollzeit-Lehrgang mit Experten

Das nötige Fachwissen in den unterschiedlichen Bereichen vermitteln Experten von Uni Innsbruck, Fachhochschule Salzburg und AK sowie Wissenschaftler und Gastreferenten. Es stärkt das Selbstvertrauen, damit die Teilnehmer in Verhandlungen mit Anwälten oder top-geschulten Managern das Beste für die Mitarbeiter herausholen können.

Der hochkarätige Vollzeit-Lehrgang ist eine Initiative der Arbeiterkammern Salzburg, Vorarlberg und Tirol, wird vom gemeinsamen Verein biwest abgewickelt und fand nunmehr zum vierten Mal statt. Insgesamt erwarben heuer weitere 18 Betriebsräte das begehrte Zertifikat, je sechs aus Tirol, Salzburg und Vorarlberg.

Der nächste Lehrgang beginnt im Frühjahr 2018.



TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK