19.12.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Das AK-Service fällt nicht vom Himmel

Die Beiträge zur Arbeiterkammer liegen im Schnitt bei 6,90 Euro – Lehrlinge und Arbeitslose zahlen gar nichts. Dafür erhalten unsere Mitglieder österreichweit in 2 Millionen Beratungen jährlich Hilfe und Service, die so sonst nicht möglich wären. Für jeden Euro bekommen die Beschäftigten 1,5 Euro von ihrer demokratisch gewählten Vertretung zurück. Wir arbeiten nur für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Und wir übernehmen viele Aufgaben effizient, die sonst der Staat mit Steuergeld finanzieren müsste. Die Verwaltungskosten der Arbeiterkammer liegen mit rund 2 Prozent deutlich unter denen von Behörden und Ämtern. Weniger Beiträge bedeuten weniger Rechte und Hilfe.

Das leisten wir für die Menschen in Salzburg:

  • Urlaubsanspruch, Entgelthöhe, Abfertigung, Dienstzeiten, Überstunden, Arbeitnehmerschutz. Bei Verstößen gegen das Arbeitsrecht stehen wir mit Rat und Tat zur Seite – auch vor Gericht. Müsste der Staat das über die Verfahrenshilfe finanzieren, käme es die Steuerzahler teuer zu stehen und der Schutz wäre geringer.

  • Armut oder Existenznot drohen? Unsere Expertinnen und Experten informieren zu Sozial- und Krankenversicherung, Pension und Pflegegeld. Und sie kämpfen, damit die Menschen Leistungen auch bekommen, die ihnen zustehen.

  • Probleme bei Miete und Wohnen, mit Finanzdienstleistungen, Gewährleistung, Versicherungen und Urlaubsreisen? Hier helfen unsere Konsumentenschützer allen Salzburgern, nicht nur den Mitgliedern.  Die Expertinnen und Experten der AK-Konsumentenberatung schauen zudem mit ihren Tests, dass der Preis der Produkte und der Inhalt passen.

  • Aktionen wie unsere Tauschbörsen helfen konkret beim Sparen. Der AK-Steuerlöscher bringt jährlich über 9,5 Millionen Euro für die Mitglieder zurück und erübrigt meist einen Steuerberater.

  • Wir investieren in Bildung: Das Technische Ausbildungszentrum Mitterberghütten, die FH Salzburg und das BFI machen die Menschen zukunftsfit.

  • Geht der Arbeitgeber in Konkurs, vertreten wir unsere Mitglieder und sorgen für Gehaltsfortzahlungen.

  • Unser Vermögen sind die Beratungseinrichtungen. Wir sind in allen Regionen mit einer Servicestelle für die Menschen da und beraten und unterstützen Betriebsräte in ihrer täglichen Arbeit.

  • Und wir schauen im Bundesland Salzburg jährlich bei 426 Gesetzen darauf, dass sie für die Menschen passen. Dazu erarbeiten wir Analysen und Studien zur Situation der Wirtschaft und der Beschäftigten.

AK-Präsident Siegfried Pichler: Unser Service fällt nicht vom Himmel. Der solidarische Beitrag unserer Mitglieder macht es möglich! Im Gegenzug können sich die Beschäftigten darauf verlassen, dass wir auch 2018 das Beste für sie herausholen.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK