Urlaub sorgenfrei (früh-)buchen

Die Frühbucher-Saison ist schon fast vorbei. Gerade von Februar bis April planen die meisten Österreicherinnen und Österreicher ihren Urlaub – und das immer öfter auch online. Im Rahmen unseres Konsumenten-Specials haben wir die wichtigsten Tipps zusammengefasst, damit die Ferienreise in diese Phase für keinen Unmut sorgt.

Online-Buchung:

  • Sie sollten so viel wie möglich über den Reiseveranstalter wissen: Firmenname, Adresse (kein Postfach!), Firmenbuchnummer und Kontaktdaten müssen auf der Homepage stehen.
  • Machen Sie am besten während der Buchung von jeder Seite einen Screenshot.
  • Drucken Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Infos zum Hotel und zu den Angeboten aus. Achten Sie dabei auf allfällige Zusatzkosten.
  • Vor dem Bestätigen und nach Erhalt der Bestätigung alle Daten auf Tippfehler prüfen! Unklarheiten dann sofort reklamieren beziehungsweise berichtigen.
  • Lesen Sie Ihre E-Mails! Denn über viele Änderungen, zum Beispiel beim Flug, wird nur so informiert. Wenn Sie es nicht gelesen haben, kann meist nicht reklamiert werden.
  • Achtung: In der Regel gibt es kein Rücktrittsrecht im Internet (nur eine kurze Storno-Frist).

Allgemein:

  • Gut informiert zu sein verhindert Probleme und hilft beim Lösen davon, sollten sie doch entstehen. Sehen Sie von Hauruck-Buchungen ab und befassen Sie sich eingehend mit Reiseziel, Unterkunft etc.
  • Eine Reisebuchung ist ein Vertrag – mit allen rechtlichen Konsequenzen. Die Reisebüros – auch im Internet, sind die Vermittler.
  • Achten auf Gesamtreisepreis, Zahlungsbedingungen (Anzahlung), Leistungen, Transfer, Insolvenzabsicherung, Reisezeitraum, Stornobedingungen, Widerrufs- und  Kontaktmöglichkeiten etc. Ist das alles vorhanden, ist ein Vertragsabschluss in der Regel unproblematisch.
  • Auch telefonische Buchungen sind genauso wie solche im Reisebüro und im Internet rechtlich bindend. Lassen Sie sich unbedingt schriftliche Unterlagen aushändigen.
  • Bei der Buchung von Flügen muss der Endpreis inklusive aller Steuern, Gebühren und Abgaben sowie der Name der Fluglinie ersichtlich sein.

fälle aus der praxis

Beratungsgespräch © contrastwerkstatt, Fotolia.com

Broschüren

Infos & Tipps zum Nachlesen

Links

Kontakt

fälle aus der praxis

Beratungsgespräch © contrastwerkstatt, Fotolia.com

Broschüren

Infos & Tipps zum Nachlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Ausland, Welt, Mädchen, Reise © Jörg Lantelme, Fotolia.com

Tücken des Rei­se­ka­ta­lo­ges

Nicht alle Be­sch­rei­bun­gen halten, was sie ver­spre­chen. Doch alles, was im Prospekt beschrieben und bebildert ist, gilt als zugesagt.

FOTOLIA,VERSPäTUNG,ANKUNFT,FLUGHAFEN,TAFEL © pdesign, Fotolia

Richtig re­kla­mie­ren

Was tun, wenn das Hotel eine Enttäuschung oder der Flug überbucht war? Tipps, hilfreiche Links und ein Musterbrief für die erfolgreiche Reklamation.

Einkaufen im Internet © Marco Lensi, Fotolia

Bewertungs-Plattformen nicht blindlings vertrauen

Online-Bewertungen haben großen Einfluss auf Kaufentscheidungen. KonsumentInnen sollen aber nicht völlig blind auf Kundenmeinungen bauen.

  • © 2019 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum