Die Erhebung

Eingekauft wurden 28 Röstkaffee-Produkte. Davon 10-mal Röstkaffee gemahlen,  9 Kapselprodukte, 7-mal ganze Bohnen geröstet sowie 2 Produkte   Instantkaffee.

26 Produkte wurden im Lebensmittelhandel gekauft. 2 Mahlkaffee wurden in Geschäften von 2 Salzburger Röstereien eingekauft.

Die Untersuchungen wurden durch ein akkreditiertes Labor für Lebensmitteluntersuchung mittels Flüssigchromatografie mit Massenspektrometrie Kopplung (LC-MS/MS) in Salzburg durchgeführt.

Wichtig: Die Untersuchung wurde direkt am Produkt vorgenommen. Die unterschiedlichen Zubereitungsformen (Filter, Kapsel oder Automat mit Mahlwerk) für Kaffee haben keine Auswirkung auf den Gehalt an Acrylamid. Die verwendeten Temperaturen (Brühwasser) sind zu gering um den Acrylamidgehalt dadurch zu erhöhen.    

  • © 2021 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum