Frust nach Ferialjob: AK checkt Abrechnung

Zu wenig Lohn, nicht bezahlte Sonderleistungen oder Überstunden: Die Endabrechnung nach dem Sommerjob sorgt leider oft für Frustration. Wer den Eindruck hat, dass die Lohnabrechnung nicht stimmt oder das Gefühl, ungerecht behandelt worden zu sein, sollte sich an die AK Salzburg wenden. Die Fachleute der Jugend- und Lehrlingsabteilung informieren, helfen und rechnen gerne nach!

Allgemeine Info:

  • Grundsätzlich sind Schüler und Studenten, die mit einem Ferialjob Geld verdienen wollen, ganz „normale“ Arbeitnehmer, zumeist mit einem befristeten Arbeitsvertrag (erlaubt ab Vollendung der Schulpflicht und des 15. Lebensjahres).
  • Auch für sie gelten die üblichen arbeitsrechtlichen Vorschriften und für die Bezahlung zumindest der Kollektivvertragslohn. Das heißt: Die Endabrechnung hat neben dem Lohn auch kollektivvertraglich vorgeschriebene Sonderzahlungen, wie anteilsmäßiges Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine Urlaubsersatzleistung zu enthalten. Als Faustregel gilt: 800 bis 1.000 Euro brutto sollte der Ferialjob pro Monat schon bringen.
  • Wird zustehendes Geld nicht ausbezahlt, muss man den Arbeitgeber schriftlich zur Nachzahlung auffordern. Achtung: Wer zu lange wartet, kann aufgrund von Verfallsbestimmungen sein Geld verlieren. Also rasch handeln!

Unser Tipp

Nach dem Ferialjob die Endabrechnung überprüfen lassen

AK Salzburg, Jugend- und Lehrlingsschutz
E-Mail: jugend@ak-salzburg.at
Telefon: (0662) 8687-94


fälle aus der praxis

Frau wird beraten © Jeanette Dietl, Fotolia.com

Broschüren

Infos & Tipps zum Nachlesen

Downloads

Links

Kontakt

fälle aus der praxis

Frau wird beraten © Jeanette Dietl, Fotolia.com

Broschüren

Infos & Tipps zum Nachlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Im Gespräch mit der Chefin - Auf­lö­sung des Ar­beits­ver­hält­nis­ses durch die Ar­beit­neh­merin © Gina Sanders, Fotolia.com

Volontariat

Fach­be­zo­ge­ne Kennt­nis­se er­wer­ben ohne Ar­beits­ver­hält­nis

junge Leute zeigen Daumen hoch © Syda Productions, fotolia.de

10 Tipps für FerialjobberInnen

Besonders die Sommerzeit ist für viele junge Menschen Arbeitszeit, um sich beim Ferialjobben das Taschengeld aufzubessern.

3 junge Menschen © mars, fotolia.com

Pflichtpraktikum und Ferialjob

Tipps und Hin​wei​se: Damit alles rech​tens zugeht

  • © 2019 AK Salzburg | Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg, +43 (0)662 86 87

  • Datenschutz
  • Impressum